Hannes Arendholz

Zu meiner Person – Hannes Arendholz

grüner Textmarker
grüner Textmarker

Meine erste Erfahrung in der Küche hatte ich im Alter von sechs Jahren.

Trennstrich

Fasziniert verfolgte ich eine Reportage über die Herstellung von Bonbons und versuchte mich am elterlichen Herd. Nachdem die Eiswürfelbox geschmolzen und der heiße Zuckerbrei komplett in der Küche verteilt war, nahm ich mir eine kleine Auszeit...

Gabel

...Zehn Jahre später verließ ich mein Elternhaus und erlernte das Kochen im »Landhaus Sonnenhof« in der Eifel. Von dort kochte ich mich zunächst durch einige Stationen in Deutschland und der Schweiz, bevor es mich nach meinem Studium zum Hotel-Betriebswirt in die Produktentwicklung der Lebensmittelindustrie verschlug.

Loeffel

Bereits mit 26 Jahren wurde ich zum Leiter der Entwicklung bei »Sander Gourmet« ernannt, blieb aber auch meiner Kochleidenschaft weiterhin treu. Daher nahm ich an einigen Kochwettbewerben teil und erkochte 2009 unter anderem den begehrten »Linie Förderpreis«. Mein Gewinn war ein Praktikum im »Noma«, welches bereits dreimal in Folge zum besten Restaurant der Welt gewählt wurde.

Messer

Nach einem kurzen Aufenthalt in Australien erhielt ich von der »Müllerstiftung« in Hamburg ein Stipendium zum Diätkoch. Nach der Bestnote im praktischen Teil arbeitete ich als Abteilungsleiter in der Fischfeinkostindustrie.

Loeffel

Seit 2008 habe ich mir ein großes Fachwissen im Bereich Produkt- Rezeptentwicklung und dem Foodstyling angeeignet. Mein Hauptaugenmerk galt dabei dem »Clean Label«. Dafür habe ich unzählige Kontakte zu Lieferanten und Rohstoffproduzenten aufgebaut.

Gabel

2013 Gründung der »APPETITBOX«


Seil Navigation
Seil Navigation
Seil Navigation
Seil Navigation
Seil Navigation